Des Kanzlers Villa


„Des Kanzlers Villa“ wurde im Auftrag des Chefs eines Großkonzerns gebaut und sollte nach Fertigstellung als Geschenk an einen bekannten ehemaligen Kanzler der Bundesrepublik gehen. Dieser wollte es als Altersruhesitz und Jagdhaus nutzen.

Die Bauarbeiten begannen mitte der 1950er Jahre. Das Grundstück hat eine größe von etwa 2.000 m² und liegt mitten im Wald. Das Gebäude selbst wurde mit 600 m² geplant.

Nach Korruptionsvorwürfen wurden die Bauarbeiten schlagartig eingestellt. Seitdem steht der unfertige Rohbau im Wald und verfällt.

Kommentar verfassen